Linzer Lehrlings- und Lehrbetriebsmesse am 8.11.22 im Palais Kaufmännischer Verein


Herbstzeichnungen der 2c


Autorenlesung der 1. Klassen


Bauen und Wohnen im Werkunterricht der 2b


Claude Monet in der Klasse 2a


Die 4b auf der Berufsmesse in Wels


Wandertag

Auch heuer gab es wieder unseren alljährlichen Wandertag, den alle unsere Klassen sehr genossen.

Ob Schwimmen im Schörgenhubbad, sich austoben im Motorikpark, Wanderungen zum Pleschinger See, Pöstlingberg oder zum Winterhafen, ein Besuch im Tiergarten oder ein Bienenwanderweg... Unsere Klassen hatten sichtlich Spaß und konnten auch so die Klassengemeinschaft stärken.

 

Wir blicken auf einen unvergesslichen und erlebnisreichen Wandertag zurück.


Die 2a im Keltendorf

Das Wandertagsziel der 2a war das Keltendorf in Mitterkirchen. Nach einer langen aber doch aufregenden Zugfahrt nach Baumgartenberg marschierten wir in zügigem Tempo die 2 km zum Keltendorf. Dort besuchten wir zuerst den Workshop „Blockhaus bauen“, wo zuerst in 4 Gruppen kleine Blockhäuser zusammen gebaut werden sollten. Nachdem dies jeder Gruppe gelungen war, ging es darum die großen Blockhäuser und auch einen Stuhl zusammenzubauen. Bei der anschließenden Führung konnten wir einiges über das Leben der Kelten erfahren.

 

Das absolute Highlight des Ausflugs waren allerdings die 2 frechen Ziegen, die nur allzu gerne an den Fingern der Schüler:innen knabberten.

Florian Wais, Maria Hill


Fußball-, Basketball- und Badmintonturnier

Fußballturnier:
Heuer fand unser traditionelles Kleinfeldturnier auf unserem Sportplatz statt.
Unsere 1. und 2. Klassen zeigten technisch sehr anspruchsvollen Fußball.
In einem spannenden Finale setzte sich sensationell die 1c die Krone des Ms14 Turniers auf.
Nächstes Jahr werden aber wieder einige Klassen auf eine Revanche pochen.

 

Basketballturnier:
Eine Premiere an der MS 14 war unser diesjähriges Basketballturnier.
Im Modus 3 vs 3 (street all) zeigten die Ballkünstler der 3. und 4. Klasse ihr Können.
Dank spektakulärer Körbe und unglaublicher Athletik holten sich die Burschen der 4a vollkommen verdient den ersten Platz.
Auch dieses Turnier schreit nach einer Wiederholung.

 

Badminton-Turnier der Mädchen am 27.06. und 29.06.2022

Zum ersten Mal fand in der MS14 ein Badminton-Turnier für die Mädchen statt.

Die Schülerinnen spielten sehr fair und waren mit großer Begeisterung dabei. So gab es manch hart umkämpften Ballwechsel bis zum Schluss.

 

Es wurde mit vollem Einsatz für den Sieg gespielt, dabei kamen auch Spiel und Spaß nicht zu kurz.

 

Beim Badminton-Turnier der 1. und 2. Klassen gab es folgende Platzierungen:

 

1. Platz: 2B

2. Platz: 1A/I

3. Platz: 1C

 

Beim Badminton-Turnier der 3. und 4. Klassen gab es folgende Platzierungen:

 

1. Platz: 4B/Gundis Team

2. Platz: 4B/I

3. Platz: 3A/I

Sportlehrerinnen und Sportlehrer der MS14


Die 2b bei der Berufsfeuerwehr

Dass die Feuerwehr nicht nur für die Brandbekämpfung zuständig ist, konnte die 2b Klasse bei einem Besuch in der Linzer Berufsfeuerwehr - Hauptfeuerwache feststellen.

Neben einer einführenden Filmvorstellung zu ihren vielseitigen Aufgaben besichtigte die 2b auch den großartigen Fuhrpark der Linzer Berufsfeuerwehr.

 

Zum Schluss wurde es nass. Die Schülerinnen und Schüler durften einen Feuerwehrschlauch eines Fahrzeuges bedienen. Der Wasserstrahl war eine willkommene Abkühlung an diesem heißen Julitag.

 

Vielen Dank an die Linzer Berufsfeuerwehr für den interessanten, informativen und lustigen Vormittag.

 

Petra Enzenhofer, Sabrina Penninger


Die 2c hat im Rahmen der Projekttage unseren Linzer-Bürgermeister Klaus Luger getroffen.


Hallenfußballturnier

Endlich wieder Kicken - 8 Schüler der 3ten Klassen durften am Hallenfußballturnier der

MS 26 Linz teilnehmen! Voll motiviert und mit viel Freude holten die Jungs den Turniersieg!

 

Sandra Diendorfer


Technikrallye im BIZ


Märchentalk

Warum Schneewittchen von zuhause abgehauen ist, wie ihr Verhältnis zu den Zwergen war, was Rumpelstilzchen möchte und vieles mehr, wurde am Freitag in dem Theaterstück „Märchentalk“ von unseren Schülerinnen und Schülern der Theaterwerkstatt auf die Bühne gebracht.

Die Aufführung war ein voller Erfolg und brachte das Publikum an vielen Stellen zum Lachen. Wir freuen uns auf weitere Aufführungen in den nächsten Jahren.

Daniela Prummer


KEL-Gespräche der 2c

Die 2C-Klasse gestaltete heuer mit ihren neuen Chromebooks ihre KEL-Gespräche. Sie suchten sich dafür ein Thema in Musik aus und machten eine Präsentation mit dem Programm „Google Slides“.

 

Es entstanden tolle Präsentationen, die sie den Eltern und Lehrkräften entweder ganz frei oder mit Stichwortkärtchen vorgetragen haben. Anschließend stellten sie noch ihre KEL-Mappe mit ihren Arbeitsblättern und Zeichnungen vor.

 

Die Zeit verging viel zu schnell und alle Beteiligte waren von den Darbietungen ganz begeistert.

 

Michaela Pusch & Alexander Mittermayr


Workshops im Ars Electronica Center

Am 26. April besuchte die 1b das Ars Electronica Center. Wir nahmen an zwei Workshops teil, die sichtlich Spaß machten und einen guten Einblick in das Thema Robotics gaben.

 

Im Workshop „Zirkus Robotikus“ lernten wir die Vielseitigkeit von Robotern kennen und probierten verschiedene Arten der Robotersteuerung aus. Es wurden verschiedene Maschinen und Gefährte nach Plan konstruiert und dann mit Hilfe von Tablets gesteuert. Am Schluss gab es sogar ein Wettrennen!

 

Beim zweiten Workshop „Von Hardware bis Weichteil“ sprachen wir über Prothesen und sahen dazu künstlerische Bilder und einen kurzen Film.

 

Anschließend bastelten wir für uns selbst bewegliche Ersatz-Körperteile mit Schläuchen und Strohhalmen, die wir auch schön schmückten.

 

Es war ein sehr gelungener Vormittag!

Thomas Dytko, Sandra Olear


Projekttage der 2a, 2b und 2c

Die 2. Klassen waren heuer in der Stadt Linz unterwegs. Ob Minigolf, Museum oder Schifffahrt - für jeden unserer Schülerinnen und Schüler war etwas dabei.

Begonnen hat unsere Reise in der voestalpine Stahlwelt. Wir fuhren mit dem Bus durch eines der modernsten Stahlwerke der Welt. Bei der Werkstour konnten wir die Stahlproduktion hautnah miterleben. Danach ging es weiter zur Donaulände, wo schon der Kapitän mit seinem Schiff „Sissi“ auf uns wartete. Auf der Hafenrundfahrt machten wir uns eine entspannte Zeit und konnten sogar überdimensionale Graffitis im Mural Harbor entdecken.

Am zweiten Tag bekamen die Kinder einen besseren Eindruck von der Stadt. Zur Seite stand uns ein Austrian Guide. Die Schülerinnen und Schüler mussten in Kleingruppen eine spannende Rätselrallye lösen. Linz-Kenntnisse, Teamgeist und der Umgang mit elektronischen Medien waren gefordert. Später ging es weiter zum Schlossmuseum, wo wir uns die Ausstellungen Natur & Technik angesehen hatten. Im Anschluss hatte das Ars-Electronica-Center unseren Tag perfekt abgerundet. Die Ausstellung „Künstliche Intelligenz“ gab uns Einblicke in künftige Entwicklungen. Ein Höhepunkt war der Besuch des 3D-Projektraums Deep Space.

Am dritten und somit letzten Tag ging es für uns zum Wahrzeichen von Linz, dem Pöstlingberg. Dort angekommen trafen wir auf eine fantastische Märchenerzählerin, die uns Märchen aus aller Welt erzählte. Mit ihrer Maultrommel und der Kalimba untermalte sie ihre Geschichten. Ein absolutes Highlight, da sie ihre Erzählungen mit so viel Leidenschaft und Liebe vortrug. Danach besuchten wir noch die Grottenbahn und die Märchenwerkstatt. Am Nachmittag gab es noch einen letzten Programmpunkt: den Linzer Tiergarten. Ein unvergessliches Naturerlebnis mit Zebras, Erdmännchen, Antilopen, Kängurus, Riesenschlangen, Äffchen ..uvm.

Es war eine sehr schöne Zeit. Ein DANKE geht an die Schülerinnen und Schüler der 2abc, dass sie so fleißig durchgehalten haben und ein großes DANKE geht auch an alle Mitwirkenden, die unsere Projekttage unvergesslich gemacht haben.

 

 Nadine Stangl, Petra Enzenhofer, Michaela Pusch


Wandertage am 11.5.2022

Am 11.5.2022 fand unser jährlicher Wandertag statt. Alle Klassen waren an diesem Tag unterwegs und hatten verschiedene Destinationen: Pferdebahnpromenade, Ruine Schaunburg, Oedtersee-Traun-Kraftwerk, Tierpark Linz, Tierpark und Aquazoo Schmiding.. uvm.

 

In der folgenden Bildergalerie haben wir diese besonderen Momente festgehalten.


Musikalisch durch das Schuljahr

Kurz nachdem die lang ersehnten Blockflöten endlich geliefert wurden, grätschte die Pandemie wieder einmal dazwischen und die Schüler:innen der 1a mussten die Instrumente wieder bis auf weiteres in der Tasche lassen - das Spielen von Instrumenten war wochenlang nicht erlaubt.

 

Doch nun heißt es im Musikunterricht mit Frau Danner ganz zur Freude der Schüler:innen wieder regelmäßig “5, 6, 7, 8: a - a - c - c - d”

 

Nach der theoretischen Erarbeitung der Tonleiter lernen die Schüler:innen nun die Töne auch zu spielen und dabei auch noch die richtigen Notenwerte einzuhalten.

Dabei entstehen schon sehr harmonische Melodien und auch die ersten Lieder können bereits als Flötenchor gespielt werden.

 Petra Danner, Maria Hill


Die Microbits sind da!

micro:bit ist ein winziger programmierbarer Computer, der das Lernen und Lehren einfach und unterhaltsam macht! Aufgrund unseres Technikschwerpunkts investieren wird laufend in modernste Unterrichtsmaterialien. Zusätzlich zu unseren Lego Mindstorms haben wir 12 neue microbits der 2. Generation angeschafft. Der Minicomputer verfügt über Leuchtdioden, Lautsprecher, Mikrofon, Bewegungssensor, Touchsensor und vieles mehr, so macht das Programmieren Spaß :)

Semir Beric


Happy Easter!

 

Im Werkunterricht der 1a-Klasse sind holzige Ostermitbringsel entstanden. Aus Ästen wurden Osterhasen und Anhänger gefertigt.

 

In diesem Sinne wünschen wir, die Mittelschule 14, ein schönes Osterfest!

 


Aus ALT mach NEU!

Die 3b hat mit Frau Raidel alten Sesseln neues Leben eingehaucht. Das Ergebnis ist ausstellungsreif.


Verkehrsgartenbesuch der 1b

Am letzten Schultag vor den Osterferien (8. April) besuchte die 1b den Verkehrsgarten an der Linzer Donaulände. Nach der Einführung durch eine freundliche Polizistin, konnten die Schüler*innen richtiges Verhalten im Straßenverkehr erproben. Unterstützt wurden sie dabei auch von zwei Zivildienern. Das Verkehrstraining mit Fahrrädern und Gokarts machte großen Spaß und am Ende gab es noch eine spielerische Aktivität in Form eines Wettbewerbs.

 Thomas Dytko, Sandra Olear


Kletterhalle Auwiesen

Am 7. April 2022 besuchte die 1A der MS 14 die Kletterhalle Auwiesen. 16 Schüler und Schülerinnen konnten in die Welt des Kletterns eintauchen. Bouldern, Top-rope, Karabiner waren anfangs noch Fremdwörter. Doch unser Klettertrainer Gernot konnte das Rätsel lösen. Wir begannen das Aufwärmen im Boulder-Bereich. Die Schüler und Schülerinnen querten mehrmals in niedriger Höhe die Kletterwand ohne Seil.

 

Dann wurden die Klettergurte angelegt und es ging in luftige, für manche schwindelerregende, Höhen. Möglich machten dies sechs Top-rope-Automaten. Man hängte die Karabiner ein und los gings. Für diese Möglichkeit braucht kein zweiter sichern.

 

Die zwei Kletterstunden vergingen wie im Flug und die ganze Klasse war von diesem Ereignis begeistern. Alle waren sich einig – es Bedarf einer Wiederholung.

                                 Maria Hill


Verkehrsgartenbesuch der 1a

Am Donnerstag, den 31. März 2022, war die 1a an der Donaulände im Verkehrsgarten. Bevor es anfing zu regnen, konnten die Schüler:innen mit Fahrrädern und Gokarts ihr Können im Straßenverkehr unter Beweis stellen.

Wer hat Vorfahrt, wann muss ich stehen bleiben? Wann muss ich blinken und wie gebe ich ein richtiges Handzeichen?

 

Die Schüler:innen hatten sichtlich Spaß und waren nach den 1,5 Stunden gut ausgepowert und müde.

 

Maria Hill


Schulanmeldung für das Schuljahr 2022/23

Die Schulanmeldung für das kommende Schuljahr ist vom 28. Februar - 11. März 2022 möglich. Wir freuen uns auf Ihr Interesse, Ihr Kind in der Mittelschule 14 anzumelden.

Für Fragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung: 0732/34 15 70 -11

Download
Elternbrief für die Schuleinschreibung 2
Adobe Acrobat Dokument 242.7 KB

(Video aus dem Jahr 2021 mit der ehemaligen Direktion)


Jugendgesundheitstage

Am 21. Oktober wurde seitens des Magistrates Linz ein Jugendgesundheitstag für die vierten Klassen ausgerichtet. Dabei durchlief jede Klasse drei Workshops. Die Workshops beinhalteten die Themen Suchtprävention, Klassengemeinschaft stärken und achtsames Miteinander und Bewegung in Form von Hip Hop und Break-Dance.

 

Für eine gesunde Jause wurde seitens des Magistrates gesorgt.


Naturschutzprojekt

Im vorigen Schuljahr besuchten die dritten Klassen einen Workshop zum Thema Betäubung durch Insekten. Dieses Schuljahr durften dieselben Klassen die "Wildnis" nahe Linz erleben. Gemeinsam mit zwei Wildnisguides ging es quer durch die Traun-Donau-Au nahe dem Pichlinger See. Dabei entdeckten und erlebten die Schüler*innen zahlreiche Tiere und Pflanzen in ihrem natürlichen Lebensraum.

 

Bernadette Mayr


Meine Ferienbrille

Wie haben meine Ferien durch die Sommerbrille ausgesehen?

Diese Frage mussten sich die Schüler und Schülerinnen der 2c Klasse im Rahmen des BE-Unterrichts stellen und ihre schönsten Ferienerlebnisse individuell in ihren Zeichnungen festhalten.

 

Michaela Pusch


Say yes to new travels!

Unter diesem Motto hat die 1A im BE-Unterricht Heißluftballone gestaltet. Sie erfrischen nun unsere Klasse in diesen manchmal grauen Herbsttagen. Die Schülerinnen und Schüler mussten dabei exakt schneiden und genau arbeiten. Durch die Wölbung der bunten Streifen entstand ein 3-D Effekt.

 

Maria Hill


Wandertag am 23.9.2021

Am 23. September machten alle unsere Klassen einen Wandertag.

 

Ob ein schöner Spaziergang zum Pleschingersee, eine Haselbachrunde, eine Wanderung auf den Pöstlingberg, eine Grottenbahnfahrt oder ein Ausflug nach Steyr ... unsere Schülerinnen und Schüler hatten sichtlich Spaß.


Laufolympiade 2021

Die Schülerinnen und Schüler der Mittelschule 14 nahmen an diesem Tag 6 Medaillen mit nach Hause, vier davon waren Gold- und zwei Silbermedaillen.


Klecksographie

Die Schüler und Schülerinnen der 1c erstellten Klecksographie-Bilder, wobei sie mit Acrylfarben Kleckse auf ein A3-Zeichenblatt machten. Sie verwendeten dabei verschiedenste Methoden, um die Farben zu vermischen, wie z.B. eine Kugel, einen Faden, die Handfläche, …

 

Anschließend wurden die dabei entstandenen abstrakten Kunstwerke in der Klasse gemeinsam analysiert und interpretiert. So sahen manche einen Schmetterling, wo andere einen Feuervogel oder eine bekannte Comicfigur erkannten.

 

Die Klecksographie bereitete den Schülern und Schülerinnen sehr große Freude, was sich auch in ihren tollen Werken widerspiegelte.

 

Michaela Pusch


Wunderschöne Mosaikflaschen

"Wie ein buntes Mosaik ist unser Leben,
viele Bausteinchen werden uns übergeben,
daraus ein buntes Bild zu bereiten,
das überdauert auch stürmische Zeiten.

Doch hat das Leben dein Mosaik zerstört,
du die zerbrochenen Steine zusammenkehrst,
ordne die bunten Steinchen mutig neu an,
sodass ein schöneres Mosaik entstehen kann.

Man darf niemals die Hoffnung verlieren,
mit den Scherben ein neues Bild zu kreieren.
Das ist der eigentliche Sinn unseres Lebens,
sich aufrichten, um ein neues Mosaik zu legen.

Das Mosaik ist unser ständiger Begleiter,
so kommen wir im Leben gut weiter,
immer optimistisch nach vorne schauen
und dem Leben nur Gutes zutrauen."

Petra Danner


Der Sommer kehrt ein ...

Auch wenn der Sommer im Moment noch auf sich warten lässt, hat die 4a schon die Badesachen gepackt und genießt die Zeit am Strand.

Maria Hill


We are all WONDERS ...

"I think there should be a rule that everyone in the world should get a standing ovation at least once in their lives."

 

So lautet eines der Zitate der Buchautorin Raquel J. Palacio, die in ihrem Buch "Wunder" das Leben des Fünftklässlers August Pullman erzählt.

 

Die 1a und ich haben uns entschieden dieses Buch zu lesen. Denn Augusts Geschichte macht uns klar, wie viel Kraft man aus einer wahren Freundschaft schöpfen kann und wie bedeutend die stets unterschätzte Freundlichkeit ist.

 

Außerdem haben wir ein Zitatebuch der 1a angelegt. Jede Woche schreiben wir eine Maxime in unser Buch und  besprechen diese im Unterricht.

 

Die Geschichte des kleinen Auggie hat uns alle zutiefst berührt. Es ist ein wunderschönes und bewegendes Werk, das uns allen sicherlich in Erinnerung bleibt.

Nadine Stangl


Acyl-Workshop

WOW!! COOL!! ECHT SELBSTGEMACHT!!

 

Große Begeisterung und Kreativität zeigten die Schülerinnen und Schüler der 2b Klasse in der Acrylwerkstatt/ beim Acryl-Workshop.

 

Die Technik Acryl-Pouring wurde erfolgreich ausprobiert.

 

Das Mischen und Mixen der Farben machte den Schüler/innen großen Spaß und es entstanden tolle bunte Bilder.

 

Interessante Bilder entstanden auch mit der Abklebe- und Fadentechnik.

Bettina Raidel


Naturdetektive

Die MS 14 bietet verschiedene Talentförderkurse an, unter anderem den Kurs "Naturdetektive".

Insgesamt 4-mal trafen sich interessierte Schüler*innen um Tiere und Pflanzen genauer zu betrachten und zu erforschen.

 

Dabei fehlten natürllich auch gemeinsame Naturerfahrungsspiele und das Basteln mit selbst gesammelten Naturmaterialien nicht. Wir sammelten nicht nur Blumen, sondern auch Müll im nahe gelegenen Hummelhofwald, was mit wohlwollenden Blicken und Kommentaren der Parkbesucher belohnt wurde.

 

Viel Spaß machte den Naturforscher*innen auch das Umstechen und Jäten der Blumenwiese auf unserem Schulgelände, die den Bienen und Hummeln im Sommer Nahrung und Lebensraum bieten soll. Weitere Highlights waren das Schnitzen und das Herstellen einer Fichtenharzsalbe.

 

 

Bernadette Mayr


Klasse 4.0

Die Schülerinnen und Schüler der 1b Klasse lernten sich erst vor kurzer Zeit kennen, so auch ihr neues „Arbeitszimmer“ – den Klassenraum. Als kleines Werkprojekt machten wir uns an die Arbeit und passten den Raum einer neuen Gruppe an. Die alten olivgrünen Pinnwände erstrahlen nun in schönen Blautönen, passend zu dem neuen Boden und den neuen Schulmöbeln im zweiten Stock. Ebenso wurde ein Platz für die vielen Turnbeutel geschaffen, damit diese nicht überall in der Klasse herumliegen. Die Arbeit machte riesigen Spaß, da die Schülerinnen und Schüler erstmals in Berufe wie Maler/in und Tischler/in hineinschnuppern konnten. In der „Malergruppe“ wurden zuerst alle Möbel in Sicherheit gebracht, der Boden abgedeckt und dann gestrichen. Die „Tischlergruppe“ sorgte ebenso für einen sicheren Arbeitsplatz. Die Holzbretter wurden gesägt, geschliffen und im Schulhof modern lackiert. Zum Schluss wurden Kleiderhaken befestigt und mit Namenskärtchen versehen. Unterstützung bekamen wir auch von einigen Schüler/innen der 3c. Sowie bei allen anderen Arbeiten wurde auch hier vor allem auf ständiges Lüften, die Hygiene, den Abstand sowie den Mund-Nasen-Schutz geachtet. 

Monika Topalovic


Zeichenunterricht im Freien

 Die 1b beschäftigte sich im Zeichenunterricht mit dem Thema „Landart“. Als Vorbild wurde der Künstler Andy Goldsworthy herangezogen. Goldsworthy ist dafür bekannt, Kunstwerke mit in der Natur vorkommenden Materialien zu erstellen und diese mit Hilfe der Fotografie noch besser zu präsentieren. Genau das haben die Schülerinnen und Schüler der 1b gemacht. In Kleingruppen wurde ein Projekt geplant und in der Natur umgesetzt. Natürlich wurde aufgrund der verschärften Corona-Maßnahmen stets auf Abstand und Mund-Nasen-Schutz geachtet. Lediglich für das Gruppenfoto durfte auch einmal die Maske kurz abgenommen werden – der Abstand war natürlich stets gegeben. Trotz dieser Situation hatten die Kinder, sowie die Lehrkräfte sichtlich Spaß im Schulgarten und bei herbstlichem Wetter entstanden auch tolle Kunstwerke.

Monika Topalovic, Petra Enzenhofer


Spaß mit den Bitmojis

Die 4b hatte das Vergnügen mit Fr. Pusch die Bitmoji-App auf den Ipads zu testen. Bitmojis sind ganz persönliche Emojis.

 

Die Schülerinnen und Schüler durften selbst einen Avatar als witzige

Cartoon-Version von sich erstellen.

 

Aus einer ganzen Menge cooler Sticker wurden Figuren kreiert, die alle wie die Schülerinnen und Schüler aussahen.

 

Zum Beitrag


Der Natur auf der Spur - Teil 2

Im März 2020 fand der zweite Teil des Projekts „Der Natur auf der Spur“ statt. Insgesamt gibt es sechs Teile an dem unsere 2. Klassen teilnehmen. In Zusammenarbeit mit der Universität Wien lernen die Schülerinnen und Schüler die Natur zu schätzen und zu schützen. Im Juni trifft man sich dann zum dritten Projekttag direkt in Wien.

 

Zum Beitrag

 

 

 


"Life am Berg" - von der Schule auf die Piste

Am 13. Februar 2020 fand der Life Radio Skitag in Hinterstoder statt. Auch Schülerinnen und Schüler der NMS 14 nahmen dieses Jahr zum ersten Mal teil und kamen mehr als begeistert zurück.

 

Auch diejenigen, die sich nicht für das Skifahren begeistern konnten, hatten eine Menge Spaß beim „No-Brettl“-Programm.

 

Zum Beitrag


Ergo Race 2020

Am Mittwoch, den 12.02.2020, nahmen die Schülerinnen und Schüler der NMS 14 beim Ergo-Race teil. Bei diesem Wettbewerb versuchten sie, auf einem Ergometer innerhalb einer Minute eine möglichst große Distanz zurückzulegen.....

 

 

Zum Beitrag



Die 2a im Reich der Ägypter

Im Unterrichtsfach Geschichte lernten die Schülerinnen und Schüler Wissenswertes über das ALTE ÄGYPTEN.

 

Nach einigen Informationsstunden arbeiteten die Schülerinnen und Schüler in einem Stationenbetrieb selbständig.

 

Zum Beitrag

 


Die Uhrenschmiede der 3a

In den letzten Wochen wurden die Schüler und Schülerinnen der 3a im Zuge der Werkerziehung in ihrer Kreativität stark herausgefordert. Zuerst mussten sie am Papier eigene Designs für eine Wand- oder Stehuhr entwerfen. 

 

Zum Beitrag

 


Der Natur auf der Spur - Teil 1

An dem 6-teiligen Projekt „DER NATUR AUF DER SPUR“ nehmen die 2. Klassen der NMS 14 teil. 

 

Dieses Projekt findet in Kooperation mit der Universität Wien statt. 

 

Zum Beitrag


Praktischer Biologieunterricht: Sezieren

Im Rahmen des Biologieunterrichts hatten die Schülerinnen und Schüler der 4a und 4b die Möglichkeit nicht nur das Modell des Auges zu betrachten, sondern selbständig an echten Augen zu forschen.

 

Zum Beitrag


Tage der offenen Tür

Es war uns eine große Freude Schülerinnen und Schüler von drei Linzer Volksschulen an den Tagen der offenen Tür bei uns willkommen zu heißen.

 

Als Einführung gab es Beiträge zu unseren Schwerpunkten:

 

„English in Use“ und „Technik im Blick“

 

Zum Beitrag



Die NMS 14 macht Schule

bunt - kreativ - lebendig